Herr Land­rat Dr. Metz­ger und der Schul­lei­ter Herr Stock eröff­ne­ten den Akti­ons­tag „Zivil­cou­rage“ an der Wit­tels­ba­cher-Real­schule Aich­ach. Das Prä­ven­ti­ons­pro­gramm wurde vom Kreis­ju­gend­pfle­ger des Land­krei­ses Aich­ach-Fried­berg, Herrn Matu­schka, für die 9. Jahr­gangs­stufe unse­rer Schule orga­ni­siert.

                 

Die Schü­ler erleb­ten einen ein­drucks­vol­len Work­shop mit Herrn Krat­zer von der Kri­mi­nal­po­li­zei in Augs­burg. Die­ser ver­mit­telte, dass Zivil­cou­rage auch im Freun­des­kreis und im Klas­sen­ver­band bereits gefragt ist, wenn Späß­chen gegen Ein­zelne über­trie­ben wer­den oder gar jemand über soziale Netz­werke dif­fa­miert wird.

Des Wei­te­ren gab Herr Krat­zer prak­ti­sche Anlei­tun­gen, wie Schü­ler beim Ein­grei­fen in einen hand­fes­ten Kon­flikt in der Öffent­lich­keit sinn­voll han­deln kön­nen – Ver­bün­dete suchen, Not­ruf abset­zen, Täter deut­lich anspre­chen, dabei die Intim­sphäre wah­ren und wenn mög­lich den Kon­flikt dees­ka­lie­ren. Diese Sequenz wurde mit den Schü­lern geübt, so dass sie im Ernst­fall gewapp­net sind und nicht naiv in eine pro­ble­ma­ti­sche Situa­tion hin­ein­ge­hen.

Die Ver­an­stal­tung wurde mit einem Film­bei­trag zum Thema abge­run­det. Der Tag bringt sicher viele Schü­ler zum Nach­den­ken und leis­tet einen Bei­trag, dass unsere Schü­ler zu mün­di­gen Bür­gern her­an­wach­sen, die sich auch in schwie­ri­gen Situa­tio­nen zu hel­fen wis­sen und andere gezielt unter­stüt­zen kön­nen.